für den deutschen ESC-Vorentscheid „Unser Lied für Liverpool“. KONNTEN sich Sängerinnen und Sänger sowie Bands mit ihren Songs bewerben.
Pop oder Country, Electro oder R’n’B, Schlager oder Rock: egal welcher Musikstil – wir freuen uns auf einen vielfältigen Vorentscheid.

Wer fährt für Deutschland zum ESC 2023?

Aus allen Bewerbungen sucht ein Team aus Fachleuten die Acts für den Vorentscheid aus. Zu diesem Team gehören beratend Expertinnen und Experten aus der Musikbranche, der deutschen ESC-Delegation, der internationalen ESC-Welt sowie der ARD-Popradios. Sie unterstützen erneut den ESC Vorentscheid. Zudem geht der NDR auch selbst auf Künstlerinnen und Künstler zu. Am Ende entscheidet die ESC-Redaktion im NDR darüber, wer es in den Vorentscheid schafft.

Bei der Anzahl der Vorentscheid-Acts wurde sich noch nicht festgelegt. Das wird nach allen Sichtungen der Bewerbungen getan.

Deutscher Act für den ESC 2023: Televoting und online abstimmen

Der Vorentscheid „Eurovision Song Contest 2023 – Unser Lied für Liverpool“ ist für Anfang März geplant. Dann entscheidet sich per Televoting, wer Deutschland beim ESC in Großbritannien vertreten wird. Im Vorfeld gibt es über die ARD-Popradios Antenne Brandenburg, BAYERN 3, Bremen Vier, hr3, MDR Jump, NDR 2, SR 1, SWR3 und WDR 2 auch ein Online-Voting. Das Ergebnis fließt beim Vorentscheid in die Gesamtwertung mit ein.

Weitere Infos dazu erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Produktion
Seit 2022

Sender
ARD / NDR

Moderation
tba

Fotos
© Norddeutscher Rundfunk
© NDR/André Kowalski

Textquelle
© Norddeutscher Rundfunk

Weitere Produktionen